Schnäppchenjagd (2005)

Beschreibung

Die GAUwahnen sind mit ihrem neuen Programm dem Kaufrausch auf der Spur und untersuchen satirisch die Auswirkungen des Sparwahns.

Banana-Joe hilft dem Finanzminister, indem er T-Aktien und gebrauchte Brennstäbe verkauft. Vom Shoppen bis zum Poppen geht das Angebot: Die Mädchen bieten einen Rundum-Service an. Der Autokauf wird thematisiert, auch die satten Manager-Abfindungen stehen auf der kabarettistischen Tagesordnung.

Friedenskämpfer berichten ebenso von ihren Einsätzen wie attraktive Damen. In aktuellen Liedern wird der Billig-Kaufrausch besungen, in humorvollen Sketschen überprüfen die Kabarettisten satirisch kursierende Gerüchte. Die GAUwahnen bieten scharfzüngiges Kleinkunsttheater und "irrwitzeln durch das Land von Überproduktion und Kaufenthaltung".

In temporeichen Sketschen lassen Erhard Jöst und Niklas Albrecht sowie die Kollegen Kaiser, Läpple, Müller das Publikum teilhaben an bitterer Aktualität. "Dass die GAUwahnen kein zahnloser Papiertiger sind, beweist einmal mehr ihr jüngstes Programm", urteilt die RNZ in ihrer Besprechung vom 1.2.2005 und empfiehlt: "Unbedingt hingehen!"

Ensemble

Alexandra Müller
Ingo Kaiser
Eva Läpple
Erhard Jöst
Niklas Albrecht

Gast:
Christian Schillo