Bundesgartenzwerge (2013 und 2014)

 

Mit ihrem neuen Programm sind die GAUwahnen Alexandra Müller-Kilgus, Niklas Albrecht und Erhard Jöst den Bundes-Gartenzwergen auf der Spur. Diese wirken überall, manchmal hilfreich und konstruktiv, oft aber auch hinterlistig und verschlagen. Fleißig graben sie Stollen, in denen Problemstoffe verschwinden, clever machen sie Propaganda für eine bunte Garten-Schau, die von politischen Schwierigkeiten und drohenden Gefahren ablenken soll. Sie liefern Kohle und Salz, sie bauen Parks, in denen die Menschen ihre Sorgen los werden können und sie singen zuweilen hämisch den Tango korrupto.

Ensemble

Alexandra Müller-Kilgus
Eva Schwindt-Läpple (pausiert ab August 2014 aus familiären Gründen)
Erhard Jöst
Niklas Albrecht