Gala anläßlich des 25jährigen Jubiläums (2013)

Viel Beifall für die GAUwahnen

Mit einer Gala-Vorstellung feierten die GAUwahnen in der voll besetzten Ebene3 im K3-Theaterforum ihr 25jähriges Jubiläum. Gründer Erhard Jöst präsentierte zusammen mit Alexandra Müller-Kilgus, Eva Schwindt-Läpple und Niklas Albrecht einen satirischen Bericht zur Lage der Nation, der vom Publikum mit viel Beifall aufgenommen wurde. Vor der Kabarett-Aufführung stimmte die Elly-Jazzband unter der leitung von Andreas Benz mit ihrer flotten Facebook-Suite auf den unterhaltsamen Abend ein. Im Rückblick auf das vergangene Vierteljahrhundert zeigten die GAUwahnen anhand ihrer Sketche politische Entwicklungen auf. Die Landespolitik wurde über die Landeshymne und die Aktion "Kinder für den Teufel" ins Visier genommen, bei der Bundespolitik standen die Folgen der Wiedervereinigung, aber auch aktuelle Vorgänge wie die Skandale der Geheimdienste im Blickfeld. Bürgermeister Harry Mergel (Foto unten rechts) fand lobende Worte für die GAUwahnen, und der Direktor der Oderhähne (Foto unten links) aus Heilbronns Partnerstadt zeichnete das Ensemble im Namen der Stadt Frankfurt mit dem "Goldenen Misthaufen" aus. Auch von Seiten der Zuschauer gab es Glückwünsche. "Wir möchten uns für die spritzigen und kurzweiligen Vorstellungen bedanken", schrieb ein Ehepaar und bilanzierte: "Heilbronn sollte stolz auf die GAUwahnen sein."

03.02.2013 Kabarett GAUwahnen in "Meine.Stimme.de"

Ensemble

Alexandra Müller-Kilgus
Eva Schwindt-Läpple
Erhard Jöst
Niklas Albrecht


02
Niklas AlexandraEvaErhard
01