Erhard Jöst, Baujahr 1947

Dr. phil., Gymnasiallehrer i. R. und Schriftsteller. Studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Heidelberg. Von 1976 bis 2011 im Schuldienst, 2008 bis 2011 Vorstandsmitglied im Bezirkspersonalrat der Lehrer an Gymnasien beim Regierungspräsidium in Stuttgart., zwei "Strafversetzungen": Einmal wegen der öffentlichen Verwendung eines Heine-Zitats, einmal wegen Personalratstätigkeit. Zahlreiche Buch- und Zeitschriften-Veröffentlichungen. 1987 wurde Jöst wegen seiner Dichtkunst (Verfasser einer Landeshymnen-Persiflage) in einer vom Kultusminister angeordneten "Staatsaktion" auf Verfassungstreue überprüft.

In Gegenwart von Detlef Gürth, dem Präsidenten des Landtages von Sachsen-Anhalt, verlieh die Bundesvereinigung Kabarett Jöst 2012 den Kleinkunstpreis der Stadt Aschersleben.